Startseite/Sofortkredit/Sofortkredit für Arbeitslose
Sofortkredit für Arbeitslose 2017-05-21T09:47:15+00:00

Ein Sofortkredit ist auch für Arbeitslose nicht unmöglich

Arbeitslos wird man leider in der heutigen Zeit schneller als viele Menschen glauben würden. Sobald man in diese missliche Lage geraten ist, schrumpft das finanzielle Polster gewöhnlich empfindlich. Mit einem Sofortkredit sieht es dann meist schlecht aus – besonders wenn sich zu dieser misslichen Lage schließlich auch noch negative Einträge bei der Schufa gesellen und man kein festes Einkommen nachweisen kann.

Agentur für Arbeit: Kann man als Arbeitsloser ohne festes Einkommen dennoch einen Kredit, speziell einen Sofortkredit, erhalten? (Foto: Pixabay)

Agentur für Arbeit: Kann man als Arbeitsloser ohne festes Einkommen dennoch einen Kredit, speziell einen Sofortkredit, erhalten? (Foto: Pixabay)

Das Geschäft mit dem Sofortkredit für Arbeitslose

Arbeitslose haben bei der Beantragung eines Sofortkredits meist ein großes Problem: Sie können nicht mit den geforderten Unterlagen dienen. Um einen Sofortkredit zu bekommen, sollte man ein regelmäßiges Einkommen (Einkommensnachweis durch Kontoauszüge, Lohnscheine, etc.) sowie ein mindestens sechs Monate bestehendes Arbeitsverhältnis nachweisen können. Je nach Bank / Kreditinstitut können noch weitere Voraussetzungen gefordert werden. Doch bereits beim Einkommen und dem Arbeitsverhältnis scheitert das Vorhaben beim Arbeitslosen. Ist ein Kredit damit völlig unmöglich?

Vorsicht bei Darlehen ohne Bonitätsprüfung

Arbeitslose sind daher auf einen speziellen Sofortkredit für Arbeitslose angewiesen, bei dem solche Nachweise nicht erforderlich sind. Leider wissen viele Unternehmen um diesen Umstand und nutzen diese Notsituation schamlos aus. In der Werbung werden häufig Sofortkredite für Arbeitslose versprochen. Sie werben mit Schlagworten wie „ Ratenkredit ohne Schufa“, „keine Bonitätsabfrage“ oder „günstige Konditionen“. Doch leider verstecken sich in der Praxis häufig Abzocke-Offerten dahinter.

Angeblich soll der Sofortkredit für Arbeitslose ohne Schufa von ausländischen Banken durchgeführt werden. Damit eine solche Bank tätig wird, sollen die Kunden vorab Gebühren entrichten oder gar Versicherungen abschließen, um eine Auszahlung erwarten zu dürfen. Diese ausländischen Banken gibt es im Regelfall gar nicht – lediglich der „Kreditvermittler“ profitiert von dem Geschäft. Einen Sofortkredit für Arbeitslose gibt es auf diesem Weg im Regelfall nicht. Und sollte er doch zustande kommen, so grenzen die Zinsen gewöhnlich an Wucher. Nicht jeder Kredit, der anscheinend eine Lösung bringt, ist auch als solche zu verstehen.

 

Vorsicht vor unseriösen Kreditanbietern: Gerade im Bereich Sofortkredite für Personen ohne Einkommensnachweis sind viele unseriöse Anbieter unterwegs (Foto:Pixabay).

Vorsicht vor unseriösen Kreditanbietern: Gerade im Bereich Sofortkredite für Personen ohne Einkommensnachweis sind viele unseriöse Anbieter unterwegs (Foto:Pixabay).

Bei der Wahl der Bank sollte Seriosität an erster Stelle stehen

Wenn Sie nicht in eine der genannten Fallen tappen möchten, sollten Sie einen Sofortkredit, Ratenkredit oder anderen Kredit für Arbeitslose nur von professionellen Kreditinstituten in Anspruch nehmen. Ein solcher Kreditvermittler benötigt von Ihnen nur einige Angaben zu dem geplanten Finanzierungsvorhaben und schon kann er Ihnen verschiedene Angebote für einen Kredit trotz Arbeitslosigkeit unterbreiten. Einen seriösen Kreditvermittler erkennen Sie an mehreren Merkmalen:

  • keine leeren Versprechungen über einen Sofortkredit für Arbeitslose
  • keine Gebühren und Vorkosten beim unverbindlichen Kreditantrag
  • kein Abschluss von Versicherungen für den Kredit erforderlich
  • unverbindliche Anfrage möglich, die nicht zum Abschluss verpflichtet

Schnelle Kredite für Arbeitslose beantragen

Selbst bei einer schlechten Bonität können Sie als arbeitssuchende Person noch einen guten Kredit mit gewünschter Laufzeit und weiteren positiven Konditionen bekommen. Eine Möglichkeit gibt es immer; auf angebliche, im Ausland agierende Anbieter sollten Sie aber nicht bauen. Vom Autokredit über den Ausgleich des Dispokredits hin zum Kauf eines Autosder Kredit für Arbeitslose ist möglich. Selbst schnelle Lösungen mit Sofortzusage sind in Einzelfällen denkbar. Was dazu nötig ist und bei welcher Bank Sie einen Kredit beantragen können, das lesen Sie in unserem Fazit.

Fazit: Darlehen ohne Einkommensnachweis sind möglich

Sie können heutzutage problemlos einen Kredit trotz Arbeitslosigkeit abschließen. Oftmals gibt es sogar einen Sofortkredit für Arbeitslose ohne Bürgen. Dies ist sehr praktisch, denn einen Bürgen zu finden ist oft gar nicht so einfach. Doch auch mit Bürgen sollte für Sie ein Kredit kein Problem sein. Seien Sie sich stets dessen bewusst, dass mit dem Sofortkredit ohne Schufa sehr viel Geld gemacht wird – und dieser Umstand öffnet Betrügern Tür und Tor. Zwar gibt es 2016 schon scharfe Gesetze und Einsatzkräfte gegen Cyberkriminalität, aber alle schwarzen Schafe können nicht aus dem Netz gefiltert werden.

Mit einem professionellen Vermittler für Kredite sind Sie aber auf der sicheren Seite. Wir können Ihnen in diesem Zusammenhang den Anbieter Bon-Kredit empfehlen, der schon viele Jahrzehnte Erfahrung auf dem Gebiet von Darlehen für besonders schwierige Fälle hat. Der Kredit für Arbeitslose ist dabei nur ein Beispiel. Ob Kredit ohne Schufa, Kredite bei schwierigem Einkommensverhältnis / schlechter Bonität oder andere Fälle: Es gibt eine Lösung! Sollten Sie einen Bürgen zur Hand haben, können Sie für Ihre Anfrage auch unseren Kreditrechner nutzen. Ein Kredit mit Bürge ist oft einfacher zu haben.

zum Kreditvergleich

Jetzt Kredite vergleichen »

Unverbindlich vergleichen und das beste Kreditangebot für Ihre individuellen Bedürfnisse finden!
zum Kreditvergleich

Bewertungen

 
4.29358