Startseite/Blog/Häuser modernisieren: mit dem KfW-Kredit gar kein Problem
Häuser modernisieren: mit dem KfW-Kredit gar kein Problem

Wenn Sie ein Gebäude renovieren wollen, um es energieeffizienter zu machen oder um die Räumlichkeiten altersgerecht zu gestalten, dann haben wir einen Tipp. In diesem Fall sollten Sie nämlich einen entsprechenden Kredit der KfW Bankengruppe in Anspruch nehmen. Günstige Zinsen, diverse Zuschüsse und die Möglichkeit, den Kredit vermittels eines Bausparvertrags zu tilgen, sind nur einige Vorteile dieser Art des Förderdarlehens.

Vorteilhafte Konditionen bei den KfW-Krediten

Schon seit Anfang August dieses Jahres erhalten alle Umbauenden, die in ihren Häusern die Fenster und Türen erneuern, die Wände und das Dach dämmen sowie die Heizungsanlagen und Heizkörper austauschen, nicht nur mehr Finanzmittel, sondern auch bessere Konditionen. Gab es bis dato nur 75.000,- € als Förderkredit, so sind es nun 100.000,- €. Und der Zinssatz liegt bei niedrigen 0,75 Prozent.

Dabei kann der Kreditnehmer selber wählen, ob er die Finanzen für eine Komplettsanierung oder für Einzelprojekte aufwendet. Auch attraktive Tilgungszuschüsse weist die KfW-Offerte auf. So werden jetzt 15 Prozent der Kreditsumme erlassen, wenn das sanierte Gebäude nach den Arbeiten energieeffizienter ist als ein Neubau. Bis zum 1. August waren es lediglich 10 Prozent.

Screenshot der KfW Webseite

Auf der KfW-Webseite können Sie aktuelle Angebote für die Immobilienmodernisierung abrufen.

Neben der Energie: Umbau für die Demografie

Wenn ein Gebäude altersgerechter gestaltet werden soll, gibt es nicht ganz so attraktive Konditionen. Beispielsweise fallen hier die Tilgungszuschüsse weg. Die Zinssätze sind zudem etwas höher als oben beschrieben, aber dennoch lukrativer als bei vielen anderen Kreditgebern. Denn der Zweck des Umbaus wird im Rahmen des entsprechenden KfW-Kredits gewürdigt.

Das ist bei Bankkrediten, die meist unabhängig vom Zweck verzinst werden, nicht der Fall. Die vergleichsweise aufwändigste Finanzierungsmethode ist ein Kombikredit einer Bausparkasse, welcher allerdings als Alternative in Kraft treten kann, wenn Grundstücksschulden vorhanden sind.

KfW-Sanierungsprogramm: Verdienen statt Draufzahlen

Das funktioniert nur, wenn sich der Kreditnehmer für eine Laufzeit von 10 Jahren entscheidet. Denn dann sind die Tilgungszuschüsse größer als die Zinsen. Je nach konkreter Art des Kredits macht der Kunde der KfW Bankengruppe damit 0,05 bis 6 Prozent im Hinblick auf die Zinsen gut. Der effektive Verdienst bei Inanspruchnahme der Kredithöchstsumme liegt hier bei 6.800,- bis 25.000,- €.

Falls nach zehn Jahren eine Restschuld bleibt, etwa weil die Energieeffizienz nicht erreicht wurde, dann gibt es eine Anschlussfinanzierung. Diese fußt aber auf dem Zinssatz, der zur gegebenen Zeit auf dem Markt üblich ist.

Kredit + Bausparen = Zinssicherheit

Ein solcher Kombikredit aus Darlehen und Bausparvertrag sorgt für eine Zinssicherheit der Finanzierung. Bei einer Rückzahlung über einen Zeitraum von 18 bis 21 Jahren ergeben sich dabei effektiv keine Zinsaufwände für den Kreditnehmer. Vor allem, wenn es sich um einen Förderkredit für ein KfW-Effizienzhaus 100 handelt, das fertig sanierte Haus also 100-prozentiges Neubauniveau hat.

Angebote und deren Vergleich

Neben der Förderbank selbst werden die KfW-Kredite auch von anderen Instituten angeboten. Allerdings haben viele Banken diverse Ansprüche, bevor sie ein Förderdarlehen vergeben. Einige Banken bestehen darauf, dass in Kombination zur KfW-Offerte auch ein hauseigener Kredit aufgenommen wird, andere bieten das Förderangebote erst ab einer Summe von 25.000,- oder sogar erst ab 50.000,- € an.

Übersicht über die Mindestgrenzen

Bei diesen Banken und Bausparkassen erhalten Sie einen KfW-Kredit…

ohne Mindestgrenze: Kreissparkasse Köln; Stadtsparkasse München; Sparkassen Hannover, Leipzig, Nürnberg; Augsburger Aktienbank

…ab einer Summe von 5.000,- €: Sparda-Bank West; BHW Bausparkasse

…ab einer Summe von 10.000,- €: Targobank; Hypovereinsbank; Frankfurter Sparkasse; DAB Bank; Comdirect Bank; Bausparkasse Mainz; 1822 direkt; BBBank; CosmosDirekt; DTW; Hypothekendiscount; Interhyp; Signal Iduna; und viele mehr

…ab einer Summe von 15.000,- €: Wüstenrot; Baugeld Spezialist; PSD Bank Nord und PSD Bank Kiel; Sparda-Bank Hamburg

 

Hinweis: Die gemachten Angaben gehen aus „Finanztest 09/2015“ hervor.

Bewertungen

 
2017-05-21T09:47:16+00:00 11. September 2015|Blog|